Wir sind Empfänger einer finanziellen Dotation aus den Fonds ESF

 

Die Gesellschaft ESY s.r.o. (GmbH), die auf den Geschäftsfeldern Automatisierung, Entwicklung und Herstellung der Auftragselektronik und Softwareentwicklung tätig ist, beendete am 31. Juli 2011 ein Projekt zur Unterstützung der Weiterbildung der Beschäftigten unter Bezeichnung „Systematische Steigerung der Berufsausbildung der Beschäftigten und Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Gesellschaft“, und damit wurde auch die Schöpfung einer Dotation aus Finanzmitteln von ESF abgeschlossen.

 

Das Projekt konzentrierte sich auf die Unterstützung der Weiterbildung der Beschäftigten der Firma Esy s.r.o. und auf Weiterentwicklung der Firmenaktivitäten, weil die strategische Zielsetzung der Gesellschaft nicht nur in langfristiger Anbietung von qualitätsgerechten Leistungen für die Kunden, sondern auch in Sicherstellung der Ausbildung zugunsten von allen Beschäftigten in Übereinstimmung mit Anforderungen und Plänen der Firmenaktivitäten besteht. Fürs Projekt erhielt die Firma eine Dotation aus den Europäischen Sozialfonds – aus dem Operationsprogramm Personal und Beschäftigung.

 

Hauptziel dieses Projektes bestand in einer Verbesserung der Marktstellung der Gesellschaft durch eine systematische Steigerung der Adaptationsfähigkeit der Beschäftigten im Bezug auf die sich verändernden Trends mit Schwerpunkt auf die Fähigkeit der Beschäftigten, die neuen Technologien zu meistern.

 

Die neu erworbenen Kenntnisse der Beschäftigten unterstützten und auch weiterhin unterstützen die Entwicklung der Gesellschaft, und tragen somit zur Steigerung deren Wettbewerbsfähigkeit bei. Weil sich die Gesellschaft auf die Arbeit mit neuen Technologien konzentriert, ist für die Gesellschaft in der internationalen Umgebung unentbehrlich, die Kenntnisse der Beschäftigten kontinuierlich zu verbessern, und zwar nicht nur im jeweiligen technischen Bereich, sondern auch im Hinblick auf Fremdsprachkenntnisse und Allgemeinbildung. Das umgesetzte Bildungsprojekt hat uns auf diesen Gebieten maßgeblich geholfen.

Ein Teil der Projektmaßnahmen konzentrierte sich auf die Vertiefung der wirtschaftlichen Ausbildung der einschlägigen Beschäftigten der Gesellschaft. Unter Anbetracht der andauernden Änderungen der Steuergesetzgebung waren diese Maßnahmen ebenfalls sehr positiv.

 

Die erfolgten Bildungsaktivitäten des Projektes waren auf die allgemeine Bildung ausgerichtet. Die Zielgruppe hat Kenntnisse und Fertigkeiten erworben, die man am Arbeitsmarkt geltend machen kann.

 

Bei der Ausführung der Bildungsaktivitäten wurden sowohl externe als auch interne Lektoren eingesetzt. Das Projekt dauerte 24 Monate.

 

Das Bildungsprojekt hat dessen Ziele erfüllt, und es wird insgesamt als Erfolg bewertet.

 

Die Weiterbildung der Beschäftigten in der Gesellschaft wird fortgesetzt, und zwar ohne Rücksicht auf Ende der Unterstützung aus den ESF-Fonds.